www.cardamoon.com

Geeignet für Vata & Pitta, in Maßen für Kapha

Du suchst noch nach einem schnellen, veganen und liebevollen Geschenk für den ❤️ Valentinstag? Diese herrlich mürben DINKEL-HERZEN, gefüllt mit WILDER KIRSCHMARMELADE bringen Herzen zum schmelzen.

AYURVEDISCHE DINKEL-HERZEN MIT WILDER KIRSCHMARMELADE
Vorbereitungszeit: Ca. 30 Min. + 1h Ruhezeit + 10 Min. Backzeit
Dafür brauchst du: einen etwas größeren Herzausstecher
Vegan, mit Gluten

ZUTATEN FÜR 1 BLECH:
300 g helles Dinkelmehl
50 g fein gemahlene Mandeln
80 g gemahlener Rohrohrzucker (z.B. mit der Gewürzmühle)
1 gute Prise echte Vanille
1 Prise Steinsalz
Abrieb von einer Zitrone 
175 g weiche Margarine, in Stücke geschnitten
3-4 EL Mandelmilch, ungesüßt

Zum Füllen:
Ca. 100 g wilde Kirschmarmelade (z.B. von der Marke „Allos“ aus dem Bioladen) sowie etwas selbtgemahlenen Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG:
1.Gib das Mehl mit den Mandeln, dem gemahlenen Zucker, der Vanille und dem Salz in eine Schüssel und vermische alles miteinander.
2.Füge die weiche Margarine und die Mandelilch hinzu und verknete alles zu einem geschmeidigen Teig. Stelle die Kugel zum Kühlen zugedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank.
3.Rolle die Teiggkugel zwischen zwei Backpapierbögen ca. 3 mm dick aus. Sollte der Teig zu pickig sein, gib noch etwas Mehl hinzu. Ist er zu trocken, brauchst du noch minimal mehr Mandelmilch.

Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4.Stich nun mit einem Keksausstecher Herzen aus und hebe sie vorsichtig mit einem Messer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. 
5.Backe sie für ca. 10 Minuten und lasse sie auskühlen.
6.Erhitze die Marmelade in einem Topf, bestreiche jeweils ein Herz mit Marmelade (lasse dabei immer etwas Rand frei, damit nichts ausläuft) und setze sie dann zusammen.
7.Die Kekse zum Schluss nochmals mit Puderzucker besträuen und in einer Keksdose lagern.

TIPPS:
• Du kannst den Teig wunderbar vorbereiten und Stunden später zu Keksen verarbeiten.
• Selbstverstänlich kannst du auch ein helles Weizenmehl in Bioqualität verwenden, solltest du Dinkel nicht vertragen.               • Auch die Marmelade kann an deine Vorlieben angepasst werden. Lecker schmecken auch Marillen- oder Johannisbeermarmelade.
• Die Mandelmilch kann auch mit Hafermilch ersetzt werden und auch die Margarine mit Butter, solltest du das lieber mögen.
• Und wenn du gerne möchtest, dass die Marmelade sichtbar ist, dann steche bei der Hälfte der Kekse (vor dem Backen) nochmals ein kleineres Herz aus.

HALTBARKEIT?
In einer Keksdose halten diese Kekse gute 2 Wochen.

Viel Spaß beim Backen!

www.cardamoon.com